Fotos mit dem alten Gebäude

Die folgenden Fotos zeigen das Gelände vor dem Abbriss des früheren Sonni-Kulturhauses ET600.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 1: frago-Gebäude entlang der Privatstraße im Süden. Hier besteht ein eingetragenes Wegerecht. Unter dem Fußweg hatte die Telekom vor kurzem neue Leitungen verlegt.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 2: Das frago-Gebäude von der Oberlinder Straße aus gesehen.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 3: Die Rasenfläche zwischen Oberlinder Straße und Gebäude ist nicht gerade klein.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 4: Ohne Worte.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 5: Blick auf die Oberlinder Straße .

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 6: Blick in Richtung Süden

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 7: Wir hoffen, dass das Spielzeugmuseum Interesse am roten Sonni-Logo hat.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 8

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 9: Bäume verdecken die Sicht auf eines der beiden Häuser mit zwei Vollgeschossen und Dachgeschoss.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 10: Ein neues in 2012 erbautes Einfamilienhaus.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 11

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 12

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 13: Die Häuser in der unmittelbaren Umgebung stehen vielfach auf eher kleinen Grundstücken.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 14

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 15: Blick von der Oberlinder Straße auf das frago-Gebäude.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 16: Blick die Oberlinder Straße hinauf zur Innenstadt Sonneberg.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 17: Blick von der nordwestlichen Ecke des frago-Grundstücks.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 18: Zu DDR-Zeiten wurden Plätze oftmals mit Betonplatten gepflastert. Diese sollen bei Abriss des frago-Gebäudes gleich mit entfernt werden .

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 19: Blick zur Oberlinder Straße.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 20: Blick in Richtung unserer Nordwest-Ecke.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 21: Blick in Richtung unserer Nordwestecke.

frago-Immobilie Sonneberg

Bild 22